Desire 2.0 im Fachmagazin „KFZ-Schadenmanager“

KFM-artikel-carento

„Schadenabwicklung leicht gemacht“ – so der Titel über unsere Autovermiet- und Schadenregulierungssoftware DESIRE im „KFZ-Schadenmanager“, dem Branchen- und Fachmagazin rund um das Thema Unfallschadenmanagement der Vogel Verlagsgruppe. Hierzu fand ein Interview mit unserem Geschäftsführer Thomas Geißel sowie drei Geschäftsführern und Managern von Partnerbetrieben, die über ihre Erfahrungen mit DESIRE berichteten, statt. Die Betriebe haben bereits Ihre Prozesse erfolgreich mit DESIRE optimiert und digitalisiert. Mit dabei waren Peter Andreas, Geschäftsführer von Schloz Wöllenstein, Marko Schneider, Geschäftsführer der Schneider-Gruppe sowie Frank Endmann, Geschäftsführer der Lackaro GmbH in Chemnitz. Im Artikels wird die Digitalisierung der Geschäftsprozesse in der Schadenregulierung und die Kommunikation der beteiligten Dienstleister mittels DESIRE fokusiert und am Best Practice Beispiel der zuvor genannten Unternehmen verdeutlicht, wie effizient die digitale Schadenabwicklung mit einer geeigneten Lösung sein kann.

DESIRE hat uns dahin gebracht, wo wir hinwollten. Das bekommen in dieser Form Fahrzeughersteller und Versicherungen nicht hin. Die wollen mit ihren Abwicklungsportalen die eigenen Probleme lösen, aber die Probleme des Handels lassen sie außen vor“, erklärt Peter Andreas.

>> Zum Artikel (PDF)

Zum Artikel:

PDF hier downloaden

Zur Website des KFZ-Schadenmanager

kfz-betrieb.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on email
Share on print
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on linkedin

Gespräch mit dem Vertrieb

Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin mit unserem Vertriebsteam.

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.