carento-Schadenpartner24: Corona-Virus Maßnahmen und weiterer Betrieb

homeoffice

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der aktuellen Corona-Krise haben wir einige Maßnahmen getroffen um im Rahmen des (zur Zeit noch) Möglichen so gut es geht weiterzuarbeiten. Die carento-Gruppe und das Schadenpartner24-Team sind technisch sehr gut auf die Arbeit im Home-Office ausgestattet. Sehr viele Mitarbeiter nutzen das mobile Equipment bereits regelmäßig und ist auch im Umgang darin geschult – so z. B. das gesamte Gutachter-Team, alle Führungskräfte und ein Teil  des Schadenteams. Wir reagieren auf diese aktuelle Situation wie folgt :

  1. Home-Office läuft bereits – die voll digitale Schadenabwicklung macht dies möglich! 
    Wir haben bereits in der letzten Woche alle noch fehlende Mitarbeiter technisch für die Tätigkeit im Home-Office ausgestattet. Ungefähr die Hälfte unserer bundesweit tätigen Mitarbeiter arbeitet bereits seit dieser Woche aus Sicherheitsgründen im Home-Office. Durch diese Maßnahme möchten wir das Risiko für firmeninterne Infizierungen vermeiden / reduzieren und unsere Kunden und Mitarbeiter in diesen Zeiten schützen. Da wir in allen Bereichen quasi papierlos arbeiten, können wir den Betrieb selbst aus dem Home-Office auf einem sehr guten und hohen Level aufrecht erhalten – es gibt ausnahmslos elektronische Schadenakten!
  2. Zusätzliche Unterstützung unseres Schadenteams mit Mitarbeitern aus allen Abteilungen
    Die Erhaltung der Liquidität hat für uns und unsere Kunden höchste Priorität, aus diesem Grunde haben wir Mitarbeiter aus allen Abteilungen und Gesellschaften zur Unterstützung des Schadenteams abgestellt, um damit alle möglichen Ressourcen für die Schadenregulierung und Erstattung von Reparaturkosten einzusetzen!
    Das Schadenteam arbeitet im Schichtbetrieb:
    Von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr!
  3. Wichtig: Melden Sie Schäden sofort – dann können auch sofort Abschlagszahlungen bei den Versicherungen angefordert werden  
    Verlieren Sie keine Zeit bei der Meldung von Schäden Ihrer Kunden – auch wenn Sie noch nicht wissen, wann Sie reparieren können, so können wir doch direkt nach Erstellung der Gutachten eine fiktive Abrechnung durch das Schadenpartner24 RA-Team / Schadenteam veranlassen und somit Abschlagszahlungen für Sie erwirken – das ist wichtige Liquidität, die erzielt werden kann!
  4. Wichtig: Besichtigungen durch das Schadenpartner24 Gutachterteam auch außerhalb Ihrer eigenen Werkstatt möglich! 
    Falls es zu eingeschränkten Betriebszeiten bei Ihnen kommen sollte kann und wird das SP24-Gutachterteam Schadenbesichtigungen sowohl bei Kunden als auch auf Freiflächen durchführen (sofern es sich um fahrbereite Fahrzeuge handelt), alternativ auch bei Abschleppdiensten. Wir werden hier keinen Aufwand scheuen, damit eine Besichtigung stattfinden kann und um die Schadenregulierung anzustoßen!
  5. Bei Verhinderung Ihres Servicepersonals oder Besichtigungen bei Ihren Kunden – Formularwesen durch die SP24-Gutachter möglich
    Die SP24-Gutachter können bei Besichtigungen außerhalb Ihres Betriebsgeländes alle Formulare von Ihren Kunden unterschreiben lassen – gerade die für Sie wichtige RKÜ (Abtretungserklärung), aber auch z. B. Mietverträge, etc.
  6. Nutzung unserer 24h-Schadenhotline kostenlos möglich –
    machen Sie davon Gebrauch: 0800 247 247 7 
    Wir haben weiterhin unsere 24h Schadenhotline aktiv am Netz – wir bieten unseren Kunden ausdrücklich an, das wir Ihre eigenen Kunden – im Schadenfall-  gerne über unsere Schadenhotline betreuen!
    Die Nutzung der Schadenhotline ist bis auf Weiteres für Sie völlig kostenlos!

Wenn wir Sie in irgendeiner Form unterstützen können – bitte kontaktieren Sie uns – wir werden unser Bestes geben!

Alles Gute & bleiben Sie gesund

Ihr Thomas Geissel

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on email
Share on print
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on linkedin

Gespräch mit dem Vertrieb

Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin mit unserem Vertriebsteam.

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.